Stimme und Sprechen

Stimmtraining und Sprechtraining für Jurist:innen
Mit fester Stimme argumentieren

Jurist:innen sind Profis in der Beschreibung und Formulierung von Sachverhalten. Umso wichtiger ist es, dass sie auch die passende Sprache und Stimme verwenden.

Gesetzestexte sind oft schwierig für Laien zu verstehen. Auch vor Gericht muss man sich unter Profis deutlich und klar artikulieren. Jurist:innen sind bekannterweise aber nicht nur vor Gericht vertreten. In der Unternehmenskommunikation sind ebenso viele studierte Rechtswissenschaftler:innen beschäftigt, die beratend oder als Sprecher:innen des Unternehmens tätig sind.
Mit einem Stimm- und Sprechtraining für Jurist:innen können wir Ihnen zu einer noch besseren Argumentation helfen.

Wie kann man als Jurist:in die Stimme trainieren?

Petra Ziegler und ihr Team sind seit über 30 Jahren als Expert:innen für Stimmtrainings und Sprechtrainings am Markt. In dieser Zeit haben wir zahlreiche Jurist:innen in Konzernen, Behörden und Richter:innen mit unserem Weiterbildungsangebot unterstützt. Wir wissen, wie man die berufliche Kompetenz mit der Stimme stärkt. 
Gezielte Übungen werden im direkten Bezug zu ihrem beruflichen Einsatz angepasst. Ein professionelles Sprechtraining beinhaltet eine Analyse der Stimme, Präsenz und Sprechweise.
Deutliches Sprechen, die Präsenz erhöhen oder weniger monoton sprechen: Das sind die für Jurist:innen geforderten Inhalte. Gemeinsam erarbeiten wir einen effizienten Weg, um zum Beispiel die Sprechgeschwindigkeit, die Stimm- und Sprachlaustärke anzupassen oder Sie lernen dialektfrei zu sprechen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Kostenfrei und unverbindlich.
 


Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich

#